Niemand kann den Weg für uns gehen. Wir können uns jedoch ein Stück begleiten lassen.

Das „So Sein Können“ im Leben – wie kann es gelingen, wieder authentisch zu werden und somit ganz lebendig zu sein? Wie kann ich mich endlich ent-wickeln und was muss ich tun, um in meine volle Kraft zu kommen und mein Potenzial im Leben entfalten zu können?

Mensch-SEIN – wesensgemäß und kongruent

Das LERNEN ZU SEIN unterstützt dich in deiner Ent-Wicklung, sodass Denken, Fühlen und Handeln in jedem Augenblick wieder als kongruent und somit stimmig erlebt werden. Hierzu ist es notwendig, sich des gesamtem Gefühlsspektrums wieder bewusst zu werden und das Fühlen wieder zu erlernen. Das Fühlen führt uns in den Augenblick (in die Vertikale) und darüber hinaus – vielmehr hinunter –  in unser Sein.

Wenn du fühlst, ohne mit dem Gefühl etwas zu tun,

wirst du dich wieder mit dir selbst verbinden und lebendig werden;

wird sich das Leben in dir ent-falten und dir (d)einen Weg zeigen;
wirst du herausfinden was du wirklich willst oder auch nicht mehr willst;

wirst du wieder in einen authentischen, liebevollen Kontakt mit dir und anderen treten können;

wirst du einen tieferen Frieden und Freiheit finden – wenn du bereit bist, alles bis in die Tiefe zu fühlen.

Schwerpunkte der Einzelcoachings basierend auf dem LERNEN ZU SEIN

Emotionale Ent-Wicklung

Gefühle identifizieren und benennen sowie das Fühlen (wieder) lernen, Gefühle zulassen und „ausfühlen“ können

Mentale Ent-Wicklung

Die „Macht“ der Gedanken verstehen, sie durchbrechen und mentale Freiheit finden können

Körperliche Ent-Wicklung

Vom vertrauten, im Körper gespeicherten Ich, zu dir selbst finden und wieder lebendig werden können.

Lebens-Ent-Wicklung

Das „Spiel des Lebens“ und seine Spielregeln verstehen und zum „So Sein Können“ im Augenblick zurückkehren können

Stimmen

{

Liebe Steffi, ich habe das Gefühl, dass das mit Dir gerade das Beste ist, was mir passiert und du die beste dafür bist. Ich bin dir sehr, sehr dankbar und auch dem Umstand dir begegnet zu sein und dass du diese Sitzungen anbietest. Ich hatte vor der Sitzung Furcht und habe mich auch schlecht gemacht. Aber sobald du mir gegenüber warst, waren alle diese Gedanken vorbei. Deine Präsenz und auch deine Hand helfen mir still in mich hineinzuhören. Obwohl wir uns noch nicht gut kennen, vertraue ich in der Situation mit dir. Weiss nicht warum. Ist so.

Lili F.

{

Ich weiß gar nicht, ob es überhaupt die richtigen Worte für die heilende und wohltuende Arbeit mit Steffi gibt. Sobald ich in Steffis Gegenwart bin, werde ich automatisch ruhiger. Sie ist jedes Mal ganz bei mir und für mich da. Ich habe den Eindruck, immer mehr zu erden, Halt zu kriegen, mich selbst mehr zu lieben und zu akzeptieren und die Stille und den Frieden zu kriegen, den ich mir schon lange wünsche. Zu Beginn jeder Sitzung bin ich aufgeregt und habe Angst vor dem, was passiert und auftaucht. Ich lasse mich aber immer wieder auf die Arbeit mit ihr ein, weil ich ihr, ihren Händen und ihren Augen vertraue. Es ist eine Art Urvertrauen, das ich in dem Ausmaß zuvor noch nie erlebt habe. Sie tut mir gut. Ihr Sein tut mir gut. Ich bin für all das dankbar und wünsche mir und uns, dass unser Verbundensein auf ewig währt. Jeder braucht quasi eine Steffi auf dem Weg seines Lebens. Danke für dein Sein und unsere Arbeit, meine Liebe!

Alina N.

persönlich oder via Zoom

Unterstützung und Begleitung der Ent-Wicklung

Die Basis meiner Arbeit bilden die Methoden und Übungen nach Christian Meyer. Diese unterstützen die Ent-Wicklung in den o.a. Bereichen und führen zu tieferem Loslassen auf der emotionalen, mentalen und physischen Ebene:

* Bewusstheitsübung

* Polaritätsarbeit zur Lösung verstrickter innerer Anteile

* emotionale Körperarbeit zur Lösung innerer Anspannungen

* Übungen zum tieferen Hineinfinden in ein Gefühl

* Atemübungen

* geführte Meditationen

* …

In den Begleitungen eröffnet sich ein Raum, in dem sich alles zeigen kann und vor allem darf. Diesen entdecken wir gemeinsam. Und wir erforschen was sich darunter „verbirgt“. Wir erforschen, was sich zeigt, wenn du DICH hinter dir lässt und von der transformativen Kraft der Stille erfassen lässt.

Der Phönix

persönlich oder via Zoom

Erstgespräch

Wenn du im Leben SEIN möchtest, gleich ob du am Anfang stehst oder mittendrin in deiner ENT-Wicklung bist, wenn du dir Unterstützung beim Rückwärts-Lernen wünschst, dann begleite ich dich gerne ein Stück deines Weges. In einem Erstgespräch (ca. 30 Min.), das wir telefonisch oder auch per Zoom führen, können wir uns kennen lernen. Dieses Erstgespräch ist kostenfrei. Die Begleitungen verstehen sich als „Coaching“, nicht als Therapie.

Die Krise Als Chance- Nichts endet, bevor wir gelernt haben, was wir wissen müssen!

Den Anfang finden

Der „Anfang des Weges“ ist häufig etwas, das uns das Leben „schenkt“, um anhalten zu können: Momente oder Phasen, in denen wir „leiden“ – in welcher Weise auch immer. Der „Wunsch“, vom Schmerz befreit zu werden, ist also oft der Beginn des Weges, der jedoch aufgrund der „Unerträglichkeit“ nicht selten zunächst in die entgegengesetzte Richtung führt: Wir lenken uns (durch was auch immer) von dem ab, was ist. Wir laufen sozusagen in die entgegengesetzte Richtung, nämlich von uns weg.

Vielleicht suchen wir uns auch Therapeuten und sitzen dort jahrelang und wenig geschieht, nichts, was wir wirklich als tiefgreifende Veränderung in uns wahrnehmen können, während der Wunsch nach Heilung, was nichts anderes als Ganz-Werdung bedeutet, stetig in uns weiterwächst – solange bis wir uns umdrehen, bis wir verstehen, dass wir uns wieder ent-wickeln müssen und uns für das Rückwärts-Lernen öffnen.

Die Suche nach Antworten auf existentielle fragen

Immer mehr Menschen sehnen sich im Laufe ihrer Ent-Wicklung auch nach Antwort auf existentielle Fragen.

  • Warum bin ich „hier“?
  • Was ist meine Aufgabe in dieser Welt?
  • Wer bin ich (eigentlich)?

Das „Bedürfnis“ nach Antwort(en) auf diese Frage(n), das Bedürfnis nach Selbst-Verwirklichung/Transzendenz ist ein im Menschen angelegtes Grundbedürfnis. Der Psychologe Abraham H. Maslow nannte tiefe (transzendenten) Erfahrungen „Gipfelerlebnisse“: Einblicke in die Wahrheit, das Wesen der Dinge und somit die Enthüllung des Geheimnis des Lebens. Er stellte fest: „Sie [, die Gipfelerlebnisse, ] befinden sich innerhalb der Reichweite des menschlichen Wissens, sind keine ewigen Geheimnisse.“ In seiner Arbeit konzentrierte er sich nicht auf die Frage „Was macht Menschen psychisch krank?“, sondern fragte danach „Was zeichnet psychisch besonders gesunde Menschen aus?“ In seinen Studien konnte er nachweisen, dass diese Erfahrungen die psychische Gesundheit fördern, uns lebendiger, schöpferischer, selbstsicherer und gelassener werden lassen.

Durch die Ent-Wicklung in den vier genannten Bereichen ist es möglich, sich tieferen Erfahrungen anzunähern und Antworten zu finden.